Netflix plant Film zu Dragon’s Lair

Der Streaminganbieter Netflix plant eine Verfilmung des Videospiels Dragon’s Lair aus dem Jahr 1983. Das Spiel erschien damals zuerst in der Arcadeversion. Das Besondere an Dragon’s Lair war, dass es sich dabei um eines der ersten Spiele auf Laserdisc gehandelt hat. Im Spiel steuert man statt eines Sprites eine Spielfigur durch einen interaktiven Zeichentrickfilm. Der Film war allerdings lediglich 28 Minuten lang. Hat man das Spiel komplett durchgespielt und alle 27 Level bestritten, dauert das also nicht länger als 28 Minuten. Das Spiel war damals vor allem wegen der damals beeindruckenden Grafik ein kommerzieller Hit. Unzählige Umsetzungen für andere Systeme und mehrere Fortsetzungen folgten.

Der Hauptakteur des Spiels, Ritter Dirk, soll in der Filmumsetzung von Ryan Reynolds gespielt werden. Zudem soll Reynolds auch als Produzent für die Produktion aktiv sein. Don Bluth, einer der beiden leitenden Entwickler des originalen Spiels aus dem Jahr 1983, soll auch mit von der Partie sein. Bleibt abzuwarten, ob Netflix wirklich ein Film zu Dragon’s Lair herausbringt oder ob es sich dabei um eine Ente handelt.

1 Comment

  1. CityMan 14. April 2020 at 11:17

    Das Spiel kenne ich auch noch. Ich werde mir den Film mal anschauen. Weiß man schon wann der ungefähr erscheinen soll?

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.