Command & Conquer kehrt zurück

Die beiden Spiele Command & Conquer: Der Tiberiumkonflikt und Command & Conquer: Alarmstufe Rot sollen bald ihr Comeback auf dem PC feiern. Während der Tiberiumkonflikt 1995 von Westwood veröffentlicht wurde, erschien Alarmstufe Rot im Herbst 1996. Beide Titel gehören zu den besten Spielen, welche in den 90ern für den PC erschienen sind. Entsprechend sind beide Spiele auch im Genre der Echtzeitstrategiespiele ganz weit vorne. Mit dem Fortschreiten der Serie ist der ehemals exzellente Ruf in der Zwischenzeit verblasst. Zuviele eher durchschnittliche Titel sind unter dem Markennamen Command & Conquer erschienen, zu weit gefächert wurde die Marke der ursprünglichen Serie an Echtzeitstrategiespielen.

Im Rahmen einer sogenannten Remastered-Edition will Electronic Arts die beiden Spiele nun neu auflegen. Mit dabei sollen auch die Erweiterungen Ausnahmezustand für den ersten sowie Gegenangriff und Vergeltungsschlag für den zweiten Teil der Serie sein. Für die Umsetzung der Neuauflage hat sich EA mit dem Studio Petroglyph Games zusammengetan. Teile der Belegschaft von Petroglyph Games haben bereits bei den Westwood Studios an den ersten beiden Teilen von Command & Conquer gearbeitet. Zusätzlich sollen die Lemon Sky Studios als Partner, dass die Neuauflage mit 4K Grafiken glänzen kann. EA hat zudem zugesagt, dass man die Remastered-Edition frei von Microtransaktionen halten möchte.

Ob es neben einer neuen aufgepeppten Grafik und neuem Soundtrack auch neue Missionen geben wird, ist bisher nicht bekannt. Ohne neue Missionen kann man eigentlich auch zu den frei verfügbaren kostenlosen Alternativen greifen, welche beide Spiele auf aktuellen Systemen lauffähig machen und neben neuen Missionen auch höhere Auflösungen bieten. Ebenso wenig hat man ein etwaiges Releasedatum in Aussicht gestellt. Dafür deutet man an, dass die Remastered-Edition der ersten beiden Command & Conquer Teile nur der Anfang sein soll und weitere Teile der Serie folgen sollen. Was das genau heißt, wird sich wohl erst zeigen, wenn die ersten neu aufgelegte Version verfügbar ist. Bis dahin wird es allerdings wohl noch etwas dauern.

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*