Indiana Jones and the Fate of Atlantis Special Edition

Indiana Jones and the Fate of Atlantis ist eines unserer ultimativen Lieblingsadventures. Neben Maniac Mansion, Day of the Tentacle, Space Quest, Monkey Island, Leisure Suit Larry, … lassen wir das. Umso erfreulicher ist es natürlich, wenn man hört, dass das Spiel auch noch andere Fans hat, die viel Zeit investieren um den Titel zu überarbeiten.

Die jetzt veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis Special Edition Demo 2.0 ist ein eben solches Fanprojekt. Bei dem Titel handelt es sich um einen Non-Profit Remake des MS-DOS Klassikers. Das heißt, der Remake hat keinen offiziellen Segen. Wie anderen Projekte erfahren durften, kommt das beim Rechteinhaber oftmals nicht sonderlich gut an. An der FoA Special Edition wird aber immerhin schon seit 2013 gearbeitet.

Das Spiel kann als rundum Erneuerung des Originals gesehen werden, wie es quasi ja auch bei den offiziellen Special Editions von LucasArts der Fall ist. Die Entwickler wollen erreichen, dass ihr noch inoffizielles Projekt zu einem offiziellen Projekt wird. Dabei haben sie sich drei Optionen überlegt: Entweder von LucasArts eine Lizenz bekommen, von LucasArts angestellt werden und das Spiel fertig entwickeln oder die Genehmigung erhalten eine Crownfunding Kampagne zu starten. Hierzu gibt es auf der Seite des Projekt einen Link zu einer Petition. Wie realistisch dieses Unterfangen ist lassen wir mal dahin gestellt. Wir drücken den Entwicklern aber natürlich die Daumen. Immerhin haben auch schon über 11.000 Leute die Petition gezeichnet.

Einige Screenshots und weitere Informationen rund um das Projekt finden sich auf der folgenden Webseite. Dort kann man natürlich auch die aktuelle Demo 2.0 der Indiana Jones and the Fate of Atlantis Special Edition herunterladen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*