NES Spiele erstellen mit dem NESmaker

Bei Kickstarter werden aktuell Unterstützer für ein interessantes Projekt namens NESmaker gesucht. Beim NESmaker handelt es sich um ein Programm mit dem sich auf dem PC vergleichsweise einfach Spiele für das Nintendo Entertainment System erstellen lassen. Vergleichsweise einfach soll in diesem Zusammenhang bedeuten, dass keine Programmierkenntnisse nötig sind um ein Spiel zu erstellen. Klingt soweit schonmal ganz gut, vor allem, wenn eure 6502-Assembler-Kenntnisse ein wenig eingerostet sind.

Unter anderem soll es mit dem NESmaker einfach möglich sein, Sprites zu erstellen, Bildschirmausschnitte mit Inhalten zu füllen, nicht-spielbare Charaktere zu erstellen und sie zum Leben zu erwecken als auch Bildschirmtexte und Sonderscreens, wie einen Startscreen zu erstellen. Sein eigenes Spiel kann man dann im NES Emulator testen und sofern man mit dem Ergebnis zufrieden ist das Spiel auch gleich auf eine Cartridge flashen. Damit ist das Spiel dann mit einem handelsüblichen Nintendo Entertainment System spielbar.

Inzwischen ist für den NESmaker schon so viel Geld gesammelt worden, dass diverse optionale Bonusziele erreicht wurden. Das heißt es wird noch einige extra Module für das Programm geben, die unter anderem das Erstellen von Adventures, RPGs, Platformern und Shootern vereinfachen sollen. Zudem wird es auch möglich sein, die mit dem NESmaker erstellten Spiele mit Musik zu untermalen.

Das Finanzierungsziel für die Kickstarter-Kampagne lag eigentlich bei 32.000 US-Dollar. Inzwischen sind allerdings schon fast 150.000 US-Dollar zusammengekommen, wobei die Kampagne auch noch 13 Tage läuft. Wer also gerne mithelfen möchte das Projekt zu finanzieren oder einfach noch mehr Informationen über das Projekt möchte, wird auf der offiziellen Seite des NESmakers auf Kickerstarter fündig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen