NES Classic Mini schon am Ende?

Dunkle Wolken scheinen derzeit über dem NES Classic Mini aufzuziehen. Nintendo stellt offenbar die Produktion der kleinen Konsole, die mit 30 vorinstallierten Spielen im Gepäck kommt, ein. So sollen für den nordamerikanischen Markt bereits im April 2017 die letzten Konsolen ausgeliefert worden sein. Dies wurde der Internetseite IGN von Nintendo mitgeteilt.

Zwar spricht Nintendo lediglich von der letzten Lieferung des Nintendo Entertainment System: NES Classic Edition in diesem Jahr für Nordamerika, ob weitere Lieferungen folgen ist allerdings fraglich. Weiter wird ausgeführt, dass es nie der Plan von Nintendo gewesen wäre, das NES Mini für einen längeren Zeitraum auf dem Markt zu etablieren.

Nintendo äußerte sich nicht dazu, was dies für den europäischen Markt bedeutet. Auch hier war die erste Charge des Mini NES schnell vergriffen. Ebenso wie in Nordamerika hieß es auch hierzulande, Nintendo werde nachproduzieren und den Markt beliefern, was bisher aber noch nicht geschehen ist. Man sollte also wohl auch für den europäischen Markt davon ausgehen, dass wenn überhaupt nur noch eine Lieferung NES Mini eintrifft. Für Außenstehende ist die Produktpolitik von Nintendo hier schwer nachzuvollziehen. Einerseits lechzt der Markt nach Nachschub, auf der anderen Seite liefert Nintendo bislang zumindest nicht nach. Wobei man aktuell eben auch davon ausgehen muss, dass es sich bei der nächsten Lieferung um die letzte handeln wird. Ob diese Lieferung ausreichen wird die Nachfrage abzudenken wird sich zeigen. Wer noch ein NES Mini ergattern will, sollte sich daher besser beeilen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen