Duke Nukem 3D: Nach 20 Jahren nicht mehr auf dem Index

Schlappe 20 Jahre hat es gedauert, bis der Anfang 1996 veröffentlichte Ego-Shooter-Klassiker Duke Nukem 3D vom Index der jugendgefährdenden Medien gestrichen wurde. Das kam nicht von ungefähr. Gearbox Software hatte einen entsprechenden Antrag bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) gestellt. Da der Antrag für Gearbox Software positiv beschieden wurde, darf das Spiel nun wieder öffentlich verkauft und auch beworben werden. Eine Alterseinstufung der USK steht dabei momentan noch aus.

Hintergrund für den Antrag von Gearbox Software war, dass man die Neuauflage Duke Nukem 3D World Tour auch in Deutschland veröffentlichen will. In anderen Ländern ist der Titel bereits seit Oktober letzten Jahres zu haben. In Deutschland wird das Spiel am 1. März für Windows 10, die PS4 und die Xbox One veröffentlicht. Neben einer verbesserten Grafik bringt die Neuauflage auch noch einige weitere Verbesserungen mit sich. So kommt das Spiel mit einer neuen, fünften Episode, welche acht neue Maps umfasst. Die neue Episode wurde dabei von den Machern der originalen Episoden des Spiels erstellt, Allen Blum III und Richard Gray. Mit dem Incinerator hält zudem ein Flammenwerfer Einzug in das Spiel. Darüber hinaus gibt es noch diverse kleinere Verbesserungen, wie z.B. eine neu aufgenommene Sprachausgabe von Duke und einen neuen, überarbeiteten Titelsong. Die überarbeitete Sprachausgabe wurde dabei vom gleichen Sprecher eingesprochem, wie bei der ursprünglichen Version von Duke Nukem 3D. Außerdem hat Gearbox die Menüs überarbeitet und unter anderem die Möglichkeit geschaffen, die Steuerung im Spiel anzupassen. Auch ist bei dieser Gelegenheit die Möglichkeit zur Steuerung mit der Maus nachgerüstet worden.

Leider ist die Duke Nukem 3D World Tour 20th Anniversary Edition mit rund 20 Euro nicht ganz billig. Vor allem, wenn man bedenkt, dass andere Versionen des Spiels z.B. die Atomic- oder Megaton-Versionen wesentlich billiger zu bekommen waren. Manch einem wird auch einer der freien Mods für Duke Nukem 3D, zumindest was die Grafik angeht besser gefallen. Entsprechend muss jeder selbst entscheiden, ob ihm die Neuauflage des Klassikers Duke Nukem 3D den aufgerufenen Betrag wert ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen