Hack: Mehr Spiele für das NES Classic Mini

Dank eines Hacks und im Internet kursierenden Anleitungen ist es seit einigen Tagen möglich, das aktuell vergriffene NES Classic Mini mit mehr Spielen zu versehen. Standardmäßig werden auf dem geschrumpfen Nintendo Entertainment System ab Werk 30 Spiele mitgeliefert. Eine Erweiterung der Spiele z.B. über einen AppStore ist von Nintendo leider nicht vorgesehen. Entsprechend hat sich ein findiger, offensichtlich russischer Tüftler daran gemacht herauszufinden, wie man dennoch neue Spiele auf die Konsole bekommen kann.

Um die zusätzlichen Spiele auf die Konsole zu bringen wird ein gespeicherter Spielstand von Super Mario Bros. verwendet. Die Konsole muss ferner an einen PC angeschlossen werden, damit die Daten des Mini NES kopiert werden können. Diese werden dann am PC modifiziert und wieder zurückgespielt. Stark vereinfacht dargestellt natürlich. So soll es möglich sein insgesamt 60 Spiele auf das NES Classic Mini zu bringen.

Natürlich alles auf eigenes Risiko, denn wenn dabei etwas schiefgeht ist die Konsole unter Umständen hinüber. Die nötigen Schritte um die Spiele auf die Konsole zu bringen sind nicht ganz trivial, weswegen es schon eine weitere Software gibt, welche die Modifizierung erleichern soll. Auch wird inzwischen wohl kein Speicherstand mehr von Super Mario Bros. benötigt um die Konsole mit mehr Spielen erweitern zu können.

Das NES Classic Mini ist momentan ausverkauft und nur zu wesentlich teurerem Preis über einige wenige Händler noch zu bekommen. Nintendo hat aber bereits angekündigt, weitere Konsolen auch für den europäischen Markt liefern zu wollen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen