Game Boy

Retroid – Neuer Homebrew-Titel für den Game Boy

16. Oktober 2016 PlayerOne 0

Seit ein paar Tagen gibt es den Homebrew-Titel Retroid kostenlos für den Game Boy. Das Spiel Retroid erinnert auf den ersten Blick stark an Arkanoid und Breakout oder -um in den Game Boy-Gefilden zu bleiben- an Alleyway. Das ist aber auch die Intention des Entwicklers und es ist somit durchaus gewünscht, dass sich das Spielprinzip ähnelt. Der Spieler muss einen Ball mit einem Paddle gezielt abprallen lassen, um damit Steine zu zerstören. Dabei steht es dem Spieler frei, ob er Retroid auf echter Game Boy-Hardware oder einem Emulator genießt. Das Spiel bietet neben 20 Levels und fünf verschiedenen Leveldesigns auch noch einige Bonusitems sowie Chiptunes. Herunterladen kann man sich das Spiel über die Seite des Projekts.

Sega Master System

Wonder Boy: The Dragon’s Trap kehrt zurück

11. Oktober 2016 PlayerOne 0

Wer kennt ihn nicht, SEGA’s Wonder Boy? Damals aufgrund der hübsch anzusehenden Grafik ein Augenschmaus. Das erste Spiel der Wonder Boy-Serie erblickte bereits 1986 in Arcadehallen das Licht der Welt. Wonder Boy III: The Dragon’s Trap hingegen wurde 1989 für das Master System veröffentlicht. Auch für den Game Gear war das Spiel erhältlich. Neben den Sega Konsolen und Arcadeautomaten waren einzelne Teile der Serie auch auf diversen anderen System populär, wie beispielsweise dem Commodore 64 oder dem Amstrad CPC. Für manche ist Wonder Boy III: The Dragon’s Trap eines des besten Spiele der 8-Bit Ära. Natürlich darf man da auch anderer Meinung sein. Dennoch muss man eingestehen, dass das Jump’n Run mit einigen RPG-Elementen durchaus seinen Charme hat. Von Wonder Boy: The Dragon’s Trap steht nun ein Remake für den [weiterlesen…]

NES

Nintendo Classic Mini: Neue Details bekanntgegeben

2. Oktober 2016 PlayerOne 0

Nintendo hat rund einen Monat vor der Markteinführung des Nintendo Classic Mini neue Details über die Konsole bekanntgegeben. So gibt es unter anderem neue Details darüber, wie die integrierte Speicherfunktion in den Spielen funkioniert. Es wird laut Nintendo möglich sein, in jedem Spiel vier Speicherstände zu verwenden. Dabei kann man jederzeit speichern, was bekanntlich bei den Spielen des NES in der Originalfassung nicht möglich war. Die Spiele werden somit natürlich auch um einiges leichter. Andere Emulatoren bieten vergleichbare Features bereits seit längerem. Bereits bekannt und unverändert ist, dass insgesamt 30 vorinstallierte Spiele enthalten sind. Die Darstellung der Spiele erfolgt entweder in 480p oder 720p, wobei beide Modi mit 60hz laufen. Dabei kann man unabhängig davon für welche der beiden Auflösungsoptionen man sich entscheidet, noch zwischen drei weiteren Darstellungsoptionen wählen. Neben [weiterlesen…]