Neuer Comebackversuch der Marke Commodore

Die Marke Commodore feiert mal wieder ein Comeback. Nach dem schleichenden Niedergang des Unternehmens, wurde die Marke ab 1994 mehrfach an verschiedene Unternehmen weiterverkauft. Unter anderen hatte der deutsche Computerhändler ESCOM Mitte der 90er Jahre sich einige Rechte aus der Konkursmasse von Commodore gesichert. Zuletzt hatte sich ein amerikanisches Unternehmen daran versucht, PCs im Gehäuse des Commodore 64 zu vertreiben.

Inzwischen hat sich die Firma Individual Computers die Rechte gesichert und will den Commodore 64 wieder neues Leben einhauchen. Bereits letztes Jahr wurde mit dem C64-Reloaded eine neue Hauptplatine veröffentlicht, welche mit der originalen Hardware kompatibel ist und schon nach kurzer Zeit vergriffen war. Ein ganzes Weilchen tüftelt man inzwischen bereits an neuen Gehäusen für den C64-II. Bislang ist die Markteinführung allerdings noch nicht erfolgt. Der Vertieb der neuen Gehäuse soll dabei über den Online-Shop des Return Magazins zu laufen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen