Magazine

Retro #38 – Die SEGA Story

26. September 2016 PlayerOne 0

Kurz notiert: Die Ausgabe Nummer 38 des Retro-Mazagins widmet sich der Unternehmensgeschichte von Sega. Das Heft gibt es im gut sortierten Fachhandel oder direkt über die Website des CSV-Verlags. Erfolg und Misserfolg liegen oft nah beieinander. In der Geschichte der Videospielbranche verdeutlicht dies wohl kaum ein Unternehmen so sehr wie SEGA: Von der Grundsteinlegung als Lieferant von Münzautomaten für amerikanische Soldaten nach dem 2. Weltkrieg über die ersten Gehversuche auf dem Videospielemarkt in den frühen 80er-Jahren bis hin zum Konsolen-Krieg der 90er, SEGA war oft Trendsetter im Bereich der digitalen Unterhaltungsindustrie. Auch wenn – oder gerade weil – Branchenriesen wie Nintendo oder später Sony dem Konzern zu schaffen machten, gelang es SEGA immer wieder eine Antwort auf neue Herausforderungen zu finden. So überstand der Konzern beispielsweise den großen Videospielecrash der [weiterlesen…]

Videogames

20th Anniversary World Tour: Duke Nukem 3D kehrt zurück

10. September 2016 PlayerOne 0

Zum 20. Geburtstag des Titels Duke Nukem 3D, soll das Spiel in Form einer „20th Anniversary World Tour“ aufgefrischt werden. Die Neuauflage soll dabei für aktuelle Hardware optimiert werden und zudem acht neue Missionen umfassen. Die grafischen Verbesserungen halten sich allerdings in Grenzen. Zwar gibt es neue Lichteffekte und man wechselt von 2,5D auf 3D, allerdings kann man auch dadurch das alter von Duke Nukem 3D kaum verbergen. Die Änderungen führen jedoch dazu, dass die Hardwareanforderungen massiv ansteigen. Das neue Rendering soll sich allerdings jederzeit abschalten lassen. Die acht neuen Level werden in einer neuen Episode zusammengefasst. Erstellt wurden die neuen Levels von Richard Gray und Allen Blum. Beide waren auch schon für die anderen allseits bekannten Level von Duke Nukem 3D verantworlich. Auch gibt es neue Sprüche vom Duke, [weiterlesen…]

Commodore

Neuer Comebackversuch der Marke Commodore

4. September 2016 PlayerOne 0

Die Marke Commodore feiert mal wieder ein Comeback. Nach dem schleichenden Niedergang des Unternehmens, wurde die Marke ab 1994 mehrfach an verschiedene Unternehmen weiterverkauft. Unter anderen hatte der deutsche Computerhändler ESCOM Mitte der 90er Jahre sich einige Rechte aus der Konkursmasse von Commodore gesichert. Zuletzt hatte sich ein amerikanisches Unternehmen daran versucht, PCs im Gehäuse des Commodore 64 zu vertreiben. Inzwischen hat sich die Firma Individual Computers die Rechte gesichert und will den Commodore 64 wieder neues Leben einhauchen. Bereits letztes Jahr wurde mit dem C64-Reloaded eine neue Hauptplatine veröffentlicht, welche mit der originalen Hardware kompatibel ist und schon nach kurzer Zeit vergriffen war. Ein ganzes Weilchen tüftelt man inzwischen bereits an neuen Gehäusen für den C64-II. Bislang ist die Markteinführung allerdings noch nicht erfolgt. Der Vertieb der neuen Gehäuse [weiterlesen…]