OpenRA – Das Command & Conquer der Neuzeit

Sonntag ist ein guter Tag um mal wieder die Generalüberholung eines Klassikers vorzustellen: OpenRA. Ist nicht der erste und hoffentlich auch nicht der letzte Command & Conquer-Ableger, welcher hier vorgestellt wird. Dennoch macht er einiges anders und oftmals auch besser als die anderen Ableger der allseits bekannten Serie.

Das OpenRA Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, Echtzeitstrategiespiele der Command & Conquer Reihe zu modernisieren. Tja, was verstehen die nun unter modernisieren? Zum einen wurde eine flexible Engine entwickelt, die sogenannte OpenRA Engine, welche die Möglichkeit bietet, die Spiele nachzubauen und weiterzuentwickeln. Das bedeutet, dass technische Limitierungen der Originale dank der neuen Engine nicht mehr bestehen. So gibt es nun beispielsweise den Support für aktuelle Betriebssysteme wie Windows 10, Mac OS X oder Linux. Dabei muss nicht auf irgendwelche Emulationen oder Hacks zurückgegriffen werden. Auch ist ein Multiplayer-Modus ist beispielsweise enthalten. Was es leider nicht gibt, ist die Unterstützung für die Missionen des Originals.

Zu den anderen Features, welche in OpenRA enthalten sind, zählen unter anderem die Unterstützung für höhere Bildschirmauflösungen, verschiedene Steuerungsoptionen, ein verbessertes Interface und Produktionsmanagement, die Möglichkeit von Replays und Beobachtern, Änderungen am „Fog of War“ (welcher jetzt alles außerhalb der Sichtweite von Einheiten verdeckt), die Möglichkeit zivile Gebäude einzunehmen sowie ein Erfahungs- oder Rank-System für Einheiten. Je erfahrener die Einheit, desto stärker ist sie.

Wichtig ist es zu erwähnen, das OpenRA kostenlos ist und mit drei verschiedenen Mods gebundled kommt, Tiberian Dawn, Red Alert und Dune 2000. Dabei kann man die originalen Grafiken etc. der genannten Spiele entweder herunterladen lassene oder den entsprechenden originalen CDs entnehmen. Das Herunterladen der Daten der originalen Spiele ist möglich, da der Rechteinhaber Electronic Arts die ersten beiden Titel der Command & Conquer Serie seit 2007 kostenlos zur Verfügung stellt.

Für die Zukunft ist unter anderem die Unterstützung von Tiberian Sun für OpenRA geplant. Herunterladen kann man das Spiel über die Projektseite. In diesem Sinne… Welcome Back, Commander!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen