Thimbleweed Park – Finanzierung läuft 1a

Nach der Ankündigung des neuen Adventures Thimbleweed Park von Ron Gilbert und Gary Winnick ist die Frage inzwischen nicht mehr, ob das über Kickstarter finanzierte Projekt genügend Geld für eine erfolgreiche Finanzierung einsammelt, sondern wie viel Geld ingesamt zusammen kommt und wie viele zusätzliche Features und Gimmick damit erstellt werden können. Das ursprünglich gesetzte Ziel von 375.000 Dollar, welches man für die Entwicklung von Thimbleweed Park einsammeln wollte, hat das Projekt schon lange passiert. Das heißt die eigentlich Finanzierung des Entwicklung ist soweit gesichert.

Ron Gilbert und Gary Winnick haben nun einige Details darüber veröffentlicht, welche zusätzlichen Features das Spiel bekommt, je nachdem, wie viel Geld nun überhalb der magischen 375.000 Dollar noch zusätzlich zusammen kommt. Momentan hat man rund 440.000 Dollar gesammelt, welches von rund 12.000 Leuten zu Verfügung gestellt wird, wobei die Finanzierung noch 18 Tage lang läuft und man folglich solange noch Zeit hat, um das Projekt finanziell zu unterstützen. Mit den 440.000 Dollar ist nun auch schon die Finanzierung für die Übersetzung des Spiels auf deutsch, spanisch, französisch und italienisch gesichert, wofür insgesamt 425.000 Dollar veranschlagt waren. Zudem wird sich Boris Schneider-Johne um die Übersetzung ins Deutsche kümmern. Schneider-Johne hat bereits LucasArts Titel wie The Secret of Monkey Island übersetzt. Das nächste, aktuell noch nicht erreichte Ziel, liegt bei 525.000 Dollar und würde bei Erreichung zusätzlich eine Version des Spiels für Android und iOS Geräte ermöglichen. Ab 625.000 Dollar würde es dann zudem auch eine Sprachausgabe für Thimbleweed Park geben. Den aktuellen Stand der Finanzierung kann man auf der Seite der Projekts nachvollziehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen