Hyperkin: RetroN 5 veröffentlicht und Neues von der E3

Wie Hyperkin per Pressemitteilung bekannt gab, wird seit dem 6. Juni 2014 die RetroN 5 Kombikonsole verkauft. Rückblickend gab es mehrere Verzögerungen den Verkaufsstart betreffend und so wurde das Releasedatum vom Hersteller Hyperkin einige Male nach hinten verschoben. Nun ist es allerdings endlich so weit und anscheinend hat Hyperkin auch schon mehrere aktualisierte Firmwareversionen veröffentlicht, welche diverse Probleme addressieren.

Außer Frage steht, dass es sich bei der RetroN 5 um eines der am meisten erwarteten Gadgets, welche in diesem Jahr auf den Markt kommen, handelt. Nochmal zur Erinnerung: Die RetroN 5 ist in der Lage NES, Famicom, SNES, Super Famicom, Genesis, Mega Drive, Game Boy, Game Boy Color und Game Boy Advance Cardridges abzuspielen. Und das alles in einem Gerät inklusive der Möglichkeit, die alten Controller anzuschließen. Ein interessantes Gerät also, gerade auch für Retrogamer, welche nicht so viel Platz zuhause haben und dennoch nicht auf das Spielvergnügen ihrer Klassiker verzichten möchten. Natürlich bietet die Konsole auch noch weitere Features, welche man sich auf der Herstellerwebsite in Ruhe ansehen kann. Dort ist die Konsole aktuell auch schon vergriffen, während sie zumindest bei Amazon.com noch bei einigen Händlern als verfügbar gelistet ist, allerdings zu deutlich überhöhtem Preis. Die UPE für die Konsole liegt bei $139.99, was angesichts der versprochenen Features ein mehr als faires Angebot ist.

Leider sind die Bewertungen von Käufern der RetroN5 auf Amazon.com aktuell zumindest noch ziemlich durchwachsen. Zu lesen ist von Problemen mit dem mitgelieferten Controller oder Kompatibilitätsproblemen von Spielen. Letzteres lässt sich wahrscheinlich durch Firmwareupdates beheben. Erste davon wurden ja bereits veröffentlicht. Die Probleme mit der Controllern werden damit aber kaum zu addressieren sein. Eventuell handelt es sich dabei auch um Qualitätsprobleme mit der ersten Charge, welche hoffentlich bald behoben sein werden.

Bei Amazon in Deutschland ist die RetroN 5 aktuell noch nicht gelistet. Bleibt abzuwarten, ob sich Händler finden, welche die Konsole auch hierzulande über Amazon anbieten. Einige kleinere Händler hatten immerhin Vorbestellungen für die Konsole angenommen, wenn auch nicht über Amazon, sondern über die eigene Website.

Hyperkin’s Chris Gallizzi machte im Rahmen der E3 zudem mit Aussagen auf sich aufmerksam, in denen er davon spricht, dass eine zukünfige Hyperkin Konsole auch das Nintendo 64 unterstützen könnte. Ob er dabei auf eine neue Kombikonsole anspielt oder ein eigenständiges Gerät meint, ist nicht bekannt. Aktuell ist das aber wohl noch Zukunftsmusik, immerhin war die Zeitspanne von der Ankündigung der RetroN 5 bis zur endgültigen Veröffentlichung doch alles andere als kurz. Zudem hat Gallizzi verlautbaren lassen, dass man bei Hyperkin an einer weiteren Konsole tüftelt, welche in der Lage sein soll, DOS-Spiele abzuspielen und die Konsole über Tastatur und Maus verfügen soll. Damit allerdings noch nicht genug. Das Gerät soll auch in der Lage sein, Software von anderen Systemen wie dem Commodore 64 oder dem Atari 2600 abzuspielen. Bleibt abzuwarten, wann wir von diesem Gerät näheres erfahren. Aktuell muss man sich wohl damit zufrieden geben, dass die Retro N5 endlich auf dem Markt zu haben ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen