Solid Gold – Neues Spiel für den Amiga

Nach etwa einem Jahr Entwicklungszeit haben Frank und Gerrit Wille von Night OWL Design das Jump’n Run mit dem Titel Solid Gold veröffentlicht. Night OWL Design ist übrigens in Deutschland ansässig. Laut den Entwicklern handelt es sich bei Solid Gold um eine Mischung aus Turrican, Giana Sisters und Rick Dangerous. Das sollte bereits jedem Amiga-Fan ausreichen, um das Spiel mal genauer unter die Lupe zu nehmen.

In vier unterschiedlichen Welten mit insgesamt zehn Leveln geht es darum, den Archäologen John Kayle beim Sammeln von Artefakten zu unterstützen. Dabei liefert man sich einen Wettstreit mit einer mysteriösen Organisation. Das Spiel erfordert einen Amiga mit mindestens einem Megabyte Arbeitsspeicher (512 KB Chip, 512 KB Fast), sowie Kickstart 1.2 oder höher. Natürlich kommt das Spiel auch mit Amigas zurecht, welche über bessere Hardware-Eckdaten verfügen, nutzt diese dann aber nicht weiter aus.

In einen Tagen soll zudem der Quelltext von Solid Gold unter im Web zum Download bereitgestellt werden. Auch wird darüber nachgedacht, das Spiel als Boxed-Version zu veröffentlichen. Einen Trailer des Spiels kann man auf YouTube finden. Herunterladen kann man das Spiel, welches in der Download-Variante Freeware ist, über den folgenden Link. Unter diesem Link finden sich unter anderem auch mehr Details zur Entwicklung des Titels und der Hintergrundstory.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen