Bubble Bobble: Lost Cave

Bereits bei der Play Expo in Manchester wurde letztes Jahr ein etwas ungewöhnlicher Bubble Bobble Automat gezeigt. Dabei handelte es sich um einen Arcade-Automaten, in welchem eine selbstgebastelte Version von Bubble Bobble mit dem Titel Bubble Bobble: Lost Cave lief. Bei Lost Cave handelt es sich um eine inoffizielle Modifikation des Klassikers, welche 100 Levels bietet. Die Level stammen dabei von diversen unterschiedlichen Bubble Bobble Versionen.

Die jetzt veröffentlichte Version 1.2 von Bubble Bobble: Lost Cave ist dem Erschaffer von Bubble Bobble, Fukio „MTJ“ Mitsuji gewidmet, der vor fünf Jahren am 11. Dezember 2011 im Alter  von 48 Jahren verstorben ist. Die neue Version bietet diverse Optimierungen, so dass der Hack nun unter anderem wesentlich geschmeidiger läuft. Weitere Informationen rund um das Projekt finden sich auf der offiziellen Seite.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen