Hill Valley Project: Zurück in die Zukunft getwittert

Mit 49 Profilen und über 1200 Tweets stellt das Hill Valley Project genannte Internetprojekt die Handlung des Filmes Zurück in die Zukunft (1985) auf dem Kurznachrichtendienst Twitter nach. Dabei wurden so viele Profile angelegt, damit die einzelnen Figuren aus dem Film über Twitter miteinander agieren können. Hinter dem Projekt stecken die PR-Spezialisten Gavin Fox, Martin Rose und Tom Hartshorn. Dabei handelt es sich aber nicht unbedingt um eine PR-Aktion im gewöhnlichen Sinne. Hintergrund der ziemlich coolen Aktion ist, etwas die Werbetrommel für Stiftung des an Parkinson erkrankten Z„-Hauptdarstellers Michael J. Fox zu rühren. Das Projekt startete genau pünktlich zum Jahrestag des US-Kinostarts von Zurück in die Zukunft am 25. Oktober 1985.

Dank der 49 Twitter-Profile, kann man neben Marty McFly, Lorraine und Doc Brown auch etwas kurioseren Akteuren des Filmes, wie zum Beispiel Hund Einstein, folgen. Alle der 49 Protagonisten verfügen natürlich über das passende Avatarbild und sind mit dem ebenfalls passenden Lebenslauf ausgestattet worden. Das unterstreicht, wie viel Mühe man sich gemacht hat, dieses Projekt zu initiieren. Eine nette Idee ist das Hill Valley Project ja allemal, zumal es ja auch noch einem guten Zweck dient.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen