Day of the Tentacle: Remake war in Arbeit

Als Disney im April diesen Jahres das bekannte und unter vielen Fans sehr geschätzte Entwickler-Studio LucasArts übernommen hat und anschließend auflöste bedeutete dies auch das Ende, für ein bis dato der Öffentlichkeit unbekanntes Projekt: Ein Remake des von LucasArts 1993 veröffentlichten Spieles Day of the Tentacle.

Den Angaben einiger ehermaliger Mitarbeiter von LucasArts zu Folge, wurde der Remake von Day of the Tentacle bei LucasArts in Singapur entwickelt und soll zu großen Teilen fertiggestellt gewesen sein. Angeblich ist von 80% die Rede. Wie sich dieser Wert errechnet und ob dort bereits Dinge Qualitätssicherung etc. mit eingerechnet wurden ist unbekannt. Der Wert ist also eher mit Vorsicht zu genießen und sollte nicht überbewertet werden. Der Titel soll dabei ähnlich aufgebaut gewesen sein, wie die Remakes von Monkey Island und Monkey Island 2. Beide dieser LucasArts-Klassiker hatten eine Portierung auf aktuelle Systeme, mit verbesserter Grafik, Sound und Sprachausgabe erfahren.

Die Entwicklung der Neuauflage von Day of the Tentacle soll allerdings im Management bei LucasArts nicht auf sonderlich viel Gegenliebe gestoßen sein. Ein ehemaliger Entwickler wird mit den Worten zitiert, dass „LucasArts kein Interesse an der Fortführung von „Legacy“-Serien hat“. Seit der Übernahme von LucasArts durch Disney wurde auch dieses Projekt, neben diversen weiteren, bis auf Weiteres beerdigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen