Battle Isle: Threshold Run Kickerstarterkampagne gestoppt

Stratotainment hat sich dazu entschlossen, die Kickstarter-Kampagne (wir berichteten), welche dazu genutzt werden sollte, die Fortsetzung von Battle Isle mit dem Titel Battle Isle: Threshold Run zu finanzieren, vorzeitig beendet. Der Grund dafür wird wohl gewesen sein, dass sich nur wenige Unterstützer gefunden haben, welche bereit waren, Geld für das Projekt zur Verfügung zu stellen. So gab es zum Zeitpunkt als die Kickstarter-Kampagne abgebrochen wurde gerade einmal 82 Unterstützer, welche etwa 3.797 Dollar für das Projekt aufgebracht haben. Zu wenig, für ein Ziel von 75000 Dollar, welche über diesen Weg gesammelt werden sollten. Die Kickstarter-Kampagne zu Battle Isle: Threshold Run war nur knapp zwei Wochen aktiv. Offensichtlich hatte man bei Stratotainment mit mehr Engagement von Battle Isle-Fans gerechnet.

Dennoch will Stratotainment die Entwicklung an Battle Isle: Threshold Run fortsetzen und ist vom Erfolg des Titels überzeugt. Die Kosten, welche für die Entwicklung des Spiels nötig sind, wird Stratotainment nun offenbar selbst tragen. Noch vor Ende des Jahres will man eine Beta-Version des Spiels veröffentlichen, welche allgemein zugänglich sein soll.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen