R.I.P Hiroshi Yamauchi

Wie bekannt wurde ist der frühere Geschäftsführer von Nintendo, Hiroshi Yamauchi, im Alter von 85 Jahren an einer Lungenentzündung gestorben. Hiroshi Yamauchi leitete das Unternehmen Nintendo über eine Zeitspanne von 53 Jahren. Von 1949 bis ins Jahr 2002 hatte er bei Nintendo das Sagen. Nintendo bestätigte den Verlust von Hiroshi Yamauchi in einer Email gegenüber Jounalisten. Während der Zeit als Hiroshi Yamauchi bei Nintendo war, er schienen diverse Highlights der Unternehmensgeschichte, wie das Nintendo Entertainment System, der Nintendo Game Boy, das Super Nintendo Entertainment System oder das Nintendo 64. Ihm verdankte Nintendo die Transformation von einem Hersteller für Spielkarten zum erfolgreichsten Videospiele-Unternehmen seiner Zeit. Yamauchi, nebenbei auch einer der reichsten Japaner, war unter anderem auch als Besitzer des Baseballclubs Seattle Mariners bekannt. Inzwischen wurde der Club allerdings wieder von ihm veräußerst. Mehr dazu.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen