Rick Dangerous: Jetzt auch für den GBA als Homebrew-Titel

Den Klassiker Rick Dangerous, welcher auf diversen Systemen wie dem Amiga, dem PC oder dem Atari viele Anhänger hatte, ist nun um einer Portiertung auf den Game Boy Advance reicher. Dabei handelt es sich natürlich um kein offizielles Projekt, das Spiel erschien immerhin schon 1989, sondern um ein Fanmade-Rom, welches im Internet heruntergeladen werden kann. Das Spiel Rick Dangerous ist ziemlich stark von Indiana Jones angehaucht, vor allem was den ersten Level, welcher im Amazonas-Gebiet spielt, auffällt. Berüchtigt ist das Spiel neben der netten Grafik vor allem auch durch den umwerfend anspruchsvollen Schwierigkeitsgrad. Zahlreiche Gegner und vor allem versteckte Fallen machen dem Spieler das Leben mehr als nur schwer. Aufgrund des großen Erfolges erschien auch ein Nachfolger, mit dem Titel Rick Dangerous 2, welcher allerdings mehr oder weniger nur neue Levels mit sich brachte und den Grafikstil, sowie die Steuerung, vom ersten Teil übernahm. Ein Gameplay-Video, welches einige Ausschnitte aus verschiedenen Teilen des Spiels zeigt, findet sich hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen