Resident Evil 1.5 wird von Fans fertiggestellt

Nach dem großen Erfolg von Resident Evil machte man sich bei Capcom Ende der 90er daran mit Resident Evil 1.5 einen Nachfolger des Horror-Survival-Spiels auf die Playstation zu bringen. Das Spiel blieb aber unvollendet und gelangte nie in den Verkauf. Die Rollen der Hauptdarsteller sollten der später durch Resident Evil 4 bekannte Leon S. Kennedy, sowie die Motocross-Fahrerin Elza Walker übernehmen.

Mehr oder weniger zufällig gelangte der unvollendete Quellcode von Resident Evil 1.5 in Privathände, wodurch sich mehrere Entwickler dazu berufen fühlten, den Titel fertigzustellen. Unter anderem wurden bereits die Screentexte aus dem Japanischen übersetzt, sowie diverse Codeprobleme behoben. Nebenbei wurden auch noch neue Features integriert. Wann genau man mit den Arbeiten an Resident Evil 1.5 fertig sein will, ist nicht bekannt.

Es ist allerdings inzwischen vom Leiter des Projekts eine vorläufige Version von Resident Evil 1.5 zum Download ins Internet gestellt worden. Die Entwickler weisen jedoch explizit darauf hin, dass es sich um eine sehr frühe Fassung handelt, deren Qualität noch nicht sonderlich ausgereift ist. Zudem gibt es ein Making-of-Video der Entwickler, welches neben einem Einblick in die Entwicklung auch diverse Gameplay-Szenen beinhaltet.

Bleibt abzuwarten, wie Capcom auf die Veröffentlichung der Vorabversion von Resident Evil 1.5 reagiert. Schließlich ist Resident Evil bzw. der Code auf dem die Vorabversion basiert aller Wahrscheinlichkeit nach immernoch geistiges Eigentum von Capcom.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen