Razer Arcade Stick für die Xbox 360

Der Arcade Stick aus dem Hause Razer wurde laut Hersteller mittlerweile von Gamern jedes Spielniveaus getestet. Erstmals vorgestellt auf der Tokyo Game Show geht das Testprogramm jetzt in sein zweites Jahr und hat mittlerweile 13 Phasen durchlaufen. Für das Finetuning des Sticks wurden 200 Gamer  und Modder mit ins Boot geholt und mit dem neuesten Prototyp ausgestattet, damit man durch ihr Feedback der ultimative Razer Arcade Stick entsteht. Der Razer Arcade Stick bietet zehn reaktionsfähige Tasten und einen hochpräziser Acht-Wege-Joystick. Die Plattform auf der sich der Stick und die Knöpfe befinden lässt sich auseinanderbauen und erlaubt damit die Anpassung an den Stil des Spielers. Zudem kann man die Deckplatte austauschen und mit dem Design seines Lieblingsspiels versehen, als auch die Position des Joysticks und der Tasten verändern. Das Package wird von einem austauschbaren Bat-Top-Joystick, zwei Extra-Tasten sowie einem Schraubenzieher komplettiert – damit ist der Razer Arcade Stick vollständig modifizierbar. Auch ans Kabel wurde gedacht, denn dank der integrierten Schubfächer mit genügend Stauraum zum Aufbewahren des abnehmbaren Kabels und der Zusatzteile kann man das gute Stück auch problemlos transportieren. Nice!

„In der Entwicklung des Razer Arcade Sticks vereinen sich die  jahrelange Erfahrung von Pro-Gamern und der Razer Community zum ultimativen Arcade Stick für die Xbox 360“, so Robert „RazerGuy“ Krakoff, President Razer USA. „In Zusammenarbeit mit der Razer Community entwickelt und zur Perfektion verfeinert, brilliert der Arcade Stick bei jedem Wettkampf; er ist wirklich von Gamern für Gamer. Wir sind jetzt in der finalen Betaphase und ich bin extrem gespannt über das Feedback der Spieler und wie das finale Produkt aussehen wird.“

Momentan befindet sich der Stick laut Razer in der finalen Betaphase. Über einen etwaigen Verkaufspreis wurde bisher nichts verlautbart, ebenso wenig wie bis wann man den Arcade Stick erstehen kann. Weiter Informationen finden sich auf der offiziellen Seite, wo man auch seine Feedback zum Arcade Stick abgeben kann.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen