Leisure Suit Larry: Remake per Crowd-Funding

Mit Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards startete Larry Laffer 1987 seinen Streifzug auch der Suche nach der großen Liebe. Lange war es still geworden seit dem letzten Abenteuer um Larry Laffer und dessen Erfinder Al Lowe. Das scheint sich nun zu ändern, den eben jener Al Lowe plant ein Remake vom ersten Teil von Leisure Suit Larry.

Der Remake soll über eine zeitgemäße Grafik verfügen und wird wohl auch sonst einige Änderungen erfahren. Das lässt zumindest Al Lowe in einer Videoankündigung durchblicken. Anders als die bisherigen Teile der Serie, soll der Remake von Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards über Crowdfounding finanziert werden. Wer also selbst ein paar Euro locker machen will, kann dies über folgende Seite tun. Benötigt werden insgesamt 500.000$, da man sich nicht von einem Publisher abhängig machen will. Inzwischen sind bereits rund 165.000 Dollar gesammelt worden und noch 27 Tage Zeit um den Betrag zu erreichen. Abhängig davon, wie viel Geld man zur Verfügung stellt, kommt man in den Genuß spezieller Goodies, welche man der Seite entnehmen kann.

Der Remake soll neben dem PC auch auf der Xbox 360, der Playstation 3, Android, iPad, iPhone, Windows Phone, Kindle, Linux und dem Mac erscheinen. Das Ganze auch in verschiedenen Sprachen.

Bei dem Projekt handelt es sich übrigens nicht um den ersten offiziellen Remake von Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards. Bereits 1991 wurde eine verbesserte Variante des Titels veröffentlicht, welche unter anderem über VGA-Grafik verfügte und mit der Maus gesteuert werden konnte.

Alle Details zum Remake von Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards kann man der folgenden Seite entnehmen. Auch empfehlenswert ist das Video auf der Seite in welchem Al Lowe über den Titel erzählt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen