Neues Syndicate wird ein Shooter

Seit einigen Monaten haben sich ja schon diverse Gerüchte in den weiten des Netzes verbreitet, welche besagten, dass es bald einen neuen Teil des Klassikers Syndicate (Electronic Arts, 1993) geben wird. Nun ist herausgekommen, dass es sich dabei nicht um wie beim damals sehr populären ersten Teil von Syndicate um einen Titel handeln wird, welcher die isometrische Perspektive verwendet, sondern um einen Shooter. Schade eigentlich, denn gerade mit der isometrischen Perspektive hätte sicherlich ein gutes Strategiespiel aus dem Titel werden können. Warum der Shooter nun ein Nachfolger von Syndicate sein soll und man dafür nicht einfach gänzlich neues Spiel geschaffen hat ist nicht ganz klar. Der einzige Zusammenhang zwischen dem neuen Spiel und dem originalen Syndicate soll die Story sein, welche der Spieler nun eben als 3D Shooter durchleben kann. Bleibt abzuwarten, ob das neue Syndicate seinem Vorgänger das Wasser reichen kann.  Übrigens wurde 1996 mit Syndicate Wars für Windows 95 und PlayStation ein quasi zweiter Teil veröffentlicht, der aber nicht an den ersten Teil heranreichen konnte und auch ein anderes Genre bediente.

2 Kommentare

  1. Schade eigentlich…. Ich hatte mich richtig auf ein neues Syndicate gefreut, nachdem ich hier vor einiger Zeit zum ersten mal davon gelesen habe. Die Atmosphäre und Story von Syndicate waren genial.Hab das Game ewig gezockt…

  2. Maaaannn…. Syndicate war früher der Hammer. Hab ich Ewigkeiten gezockt. Mit diesem 3D geraffel kann ich aber auch nichts anfangen. Hätten lieber einen ordentlichen Remake des ersten Teils machen sollen mit neuen Features wie Multiplayer und so und neuen Missionen.

Kommentar verfassen