Gameboy aus dem Weltraum zu ersteigern

Beim Auktionshaus Bonhams gibt es zu Zeit einen Nintendo Game Boy der besonderen Art zu ersteigern. Das besondere an dem Gerät ist, dass es bereits 196 im Weltraum verbracht hat, da der Kosmonaut Aleksandr A. Serebrov das Gerät an Bord der Soyuz TM-17 als Zeitvertreib mit auf die Raumstation Mir genommen hatte. Natürlich war als Spiel Tetris mit dabei, welches ebenfalls im Umfang der Auktion enthalten ist. Wenn Aleksandr A. Serebrov im Weltraum gerade nicht mit Game Boy spielen beschäftigt war, unternahm er diverse Weltraumspaziergänge und war nebenbei der erste Russe, welcher mit einem raketenbetriebenen Rucksack im All unterwegs war. Ganz billig wird der Game Boy leider nicht zu haben sein, laut dem Auktionshaus Bonhams rechnet man mit einem Preis zwischen 1500 und 2000 Dollar. Alle Details zum Angebot können über diesen Link abgerufen werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen