Der RetroPort ist da

Vor einigen Tagen habe ich (wie schon berichtet) mir bei Retrousb.com einen “NES-Controller-zu-USB-Adapter” bestellt. Nach nicht mal allzu langer Lieferzeit (immerhin kommt das gute Stück aus den USA) ist der Adapter gestern eingetroffen und wurde gleich ausführlich getestet. Ich hatte zwar ein bisschen Zweifel, dass das Teil wirklich ankommt, diese waren aber offensichtlich unbegründet. Eventuell greif ich bei Gelegenheit nochmal bei Retrousb.com zu. Die haben noch einige andere interessante Artikel im Sortiment. Nun aber zurück zum Adapter für den NES Controller.

Das Päckchen an sich in dem der Adapter steckt ist recht unscheinbar. Auch okay, klaut es schon keiner unterwegs. Auf der anderen Seite des Päckchens befindet sich eben die Anschrift und eine kurze Information über den Inhalt und Wert der Ware. Hat wohl was mit dem Zoll zu tun. Der Zoll scheint allerdings nichts gegen die Einfuhr zu haben, immerhin ist auf dem Päckchen ein kleiner grüner Aufkleber mit der Aufschrift “Von zollamtlicher Behandlung befreit”. Auch gut.

Nachdem man gecheckt hat wie das Päckchen aufgeht fällt einem auch schon der nochmals in einer Plastikverpackung verschweißte Adapter in die Hände. Sieht eigentlich aus wie ein normales Produkt, welches man auch im Einzelhandel bekommen kann.

Die Packung hat wie jede dieser verschweißten Plastikteile ihre Tücken. Hat man das Ding dann endlich auf, findet man darin lediglich den Adapter, eine Gebrauchsanweisung oder ähnliches sucht man vergebens. Allerdings ist diese auch gar nicht nötig, da der Adapter eigentlich selbsterklärend ist.

Das eine Ende an einen normalen USB 2.0 Anschluss am PC anstöpseln und an das andere Ende kommt der vorhandene NES Controller. Kann man keinen NES Controller sein eigen nennen, empfiehlt sich der Kauf eines NES Controllers der gleich über einen USB-Anschluss verfügt. Diese sind ebenfalls bei Retrousb verfügbar allerdings etwas teurer als der Adapter.

Die Installation des Adapters stellt überhaupt kein Problem dar. Sobald der Adapter im USB-Anschluss eines Computer steht, wird er von Windows automatisch erkannt wie auch der Screenshot unten zeigt. Laut Packung soll der Adapter mit Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Macintosh OS 9 und OS X funktionieren. Allerdings ging das ganze auch bei Windows 7 ohne Probleme von statten. Zudem kann man der Rückseite entnehmen, dass wenn man zwei dieser Adapter sein eigenen nennen kann, man auch zwei davon an einem PC benutzen kann um Multiplayergames damit zu spielen. Klingt nicht schlecht.

Sonst ist nichts weiter zu beachten und das Spielvergnügen kann auch schon beginnen. Je nachdem was man mit dem Controller dann steuern möchte ist eventuell noch eine kurze Kalibrierung notwendig. Das ist dank den nicht im Überfluss vorhandenen Tasten am NES Controller recht schnell erledigt.

Einige Partien später steht die Erkenntnis fest, dass der Adapter auf jeden Fall sein Geld wert ist. Die Spiele reagieren ohne Verzögerung oder ähnliches. Spielt sich wirklich sehr gut mit dem am PC angeschlossenen Controller. Sollte sich an dieser Meinung nach einigen weiteren Partien noch etwas ändern werde ich diesen Beitrag entsprechend aktualisieren. Bisher ist allerdings bei allen Tests alles glatt gelaufen und keine Probleme konnten festgestellt werden. Daher eine klare Kaufempfehlung für den Adapter. Sollten noch Fragen zu dem Adapter bestehen, bitte einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen