Cannon Fodder 3 kommt!

Bereits in Jahre 1993 kämpften Jools und seine Kameraden sich zum ersten Mal auf dem Amiga durch diverse Kriegschauplätze, später dann auch auf dem Atari, PC, Mega Drive, SNES und letztlich auch auf dem Game Boy Color oder auf dem Handy. 1994 wurden Jools und seine Kamarden in Cannon Fodder 2 wieder in den Krieg geschickt. Wegen Gewaltdarstellungen und oftmals nicht verstandenem satirischen Umgang mit Kriegsszenarien landeten beide Spiel auf dem Index. Auch eine Entschärfung des zweiten Teils konnte dies nicht verhindern.

Lange war es still geworden um die Softwareschmide Sensible Software und Cannon Fodder. Die britische Spieleschmiede wurde 1999 von Codemasters übernommen und verschwand somit in der Versenkung. Ein richtiger Nachfolger von Teil zwei war bei weitem nicht in sicht, wenn man von ein paar Clones, Remakes und inoffziellen Teilen einmal absieht. Das scheint sich nun demnächst aber zu ändern.

Nachdem seit Cannon Fooder 2 mehr als 16 Jahre ins Land gegangen sind, schickt sich das bislang recht unbekannte russische Entwicklerstudio GFI an, einen dritten Teil von Cannon Fodder zu veröffentlichen. Man hat bei GFI dafür von Codemasters die Lizenz erhalten. Einige Screenshots von Cannon Fodder 3 kann man bereits hier bestaunen. So richtig Freunde will beim betrachten der Bilder allerdings nicht aufkommen, denn irgendwie erinnert die Grafik nicht mehr wirklich an die beiden Vorgänger.

Neu sein wird soweit zumindest bislang bekannt ist, die Möglichkeit mit bis zu vier Spielern im Coop-Modus die Kampagne durchzuspielen. Eine Veröffentlichung ist sowohl für die XBox 360 als auch für den PC geplant. Pläne für eine Version für die Nintendo Wii oder die PS3 von Sony soll es bislang noch nicht geben. Die Jungs von Gbase haben zudem ein Interview mit dem Projektleiter von Cannon Fodder 3 geführt, welches einige weitere Informationen zum Spiel erhält. Wann Cannon Fodder 3 in den Handel kommen soll ist bislang leider noch nicht bekannt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen