20 Jahre id Software

Yeah… mal wieder eine verschlafener Geburtstag. So ist id Software am 1. Februar 2011 genau 20 Jahre alt geworden. Der Blogeintrag hier kommt also 3 Tage zu spät aber sei’s drum. Besser spät als nie. Außerdem haben verspätete Geburtstagsständchen hier in diesem Blog inzwischen schon fast Tradition.

Die ersten Spiele, welche id Software im Jahr 1991 unters Volk brachte waren unter anderem Hovertank One, Dangerous Dave in the Haunted Mansion, Rescue Rover, Rescue Rover II, Keen Dreams, Commander Keen: Secret of the Oracle, Commander Keen: The Armageddon Machine und Commander Keen: Aliens Ate My Baby Sitter. Besonders die Commander KeenReihe war in jener Zeit recht verbreitet und die derzeit wohl beste Jump’n Run-Serie für den PC. Alternativen waren rar, es sei denn, man hatte ein Nintendo Entertainment System und Super Mario Bros.

Später folgte der große Durchbuch mit Titeln die in Deutschland teils indiziert wurden wie Doom, Hexen oder später Quake, von denen es jeweils mehrere Teile gibt. Gerade Doom und Quake genießen bei Fans immernoch einen sehr hohen Stellenwert. Berüchtigt ist vor allem auch der Multiplayer der Spiele. Angeblich arbeitet man bei id Software gerade an Doom IV, welches 2012 erscheinen soll. Hoffen wir, dass daraus kein zweites Duke Nukem Forever wird. Sonst bleibt eigentlich nicht mehr viel zu sagen, außer alles Gute zum 20sten, id Software.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen