Haus wegen Sonic the Hedgehog abgebrannt

Am 10. Mai 1993 ist nach Informationen von 1Up in der englischen Presse ein Bericht veröffentlicht worden, welcher angibt, dass zwei Brüder während sie Sonic the Hedgehog spielten nicht mitbekommen haben, dass ihr Haus in Flammen steht.

Die beiden 19 und 17 Jahre alten Jugendlichen spielten in ihrem Zimmer im Obergeschoss Sonic the Hedgehog während im Erdgeschoss in der Küche der Grill Feuer gefangen hatte. Eigentlich waren die beiden gerade dabei Toasts zu machen… allerdings war die Ablenkung durch das Spiel wohl doch etwas zu groß. Das Feuer bereitete sich den Weg durch die Küche, das Badezimmer, das Wohnzimmer und den Eingangsbereich des Hauses.

Die beiden sind unverletzt aus dem Haus entkommen, während die Feuerwehr das Feuer löschte. Allerdings entstand ein Schaden von etwa 15000 £.

"The moral here is don’t leave kids in the house with a Sega game — it’s deadly" lautete der Kommentar der Mutter, als diese am Abend nach Hause kam. "I felt like throwing the game out of the window, but I didn’t have any windows left". (via)

2 Kommentare

Kommentar verfassen