The Wild Bunch: Nach 25 Jahren auf den C64 portiert

Das Spiel The Wild Bunch wurde 1984 für den ZX Spectrum und ein Jahr später  auch für den Amstrad CPC von Firebird Software veröffentlicht. The Wild Bunch ist ein hauptsächlich textbasiertes Spiel, welches Teils aber auch grafische Elemente zu bieten hat. Im Wesentlichen geht es in dem Spiel um einen Mann, der zu unrecht vom Sheriff verdächtigt wird, einen Mann erschossen zu haben. Die Aufgabe des Spielers ist es nun, herauszufinden, wer den Mann wirklich erschossen hat und den Täter den Gesetzeshütern zu übergeben. Alles in klassischer Wildwest-Manier versteht sich.

Als Jon Wells im Jahr 1987 zum stolzen Besitzer eines Commodore 64 wurde war er nicht gerade glücklich darüber,  als er feststellte, dass ausgerechnet von The Wild Bunch keine Version für den C64 existiert. Wells machte sich daran, das zu großen Teilen in Basic geschriebene Spiel kurzer Hand selbst auf den Commodore 64 zu portieren. Dazu war es aber erst mal nötig, dass er sich die Programmiersprache Basic erlernte.

Das Projekt fand jedoch ein jähes Ende, da Wells keine Assemblerkenntnisse vorweisen konnte und Teile des Spiels in Assemblercode geschrieben waren. Zudem vereinnahmte ihn sein Studium und die Arbeit, so dass sein Projekt zur Portierung von The Wild Bunch schließlich eingestellt wurde.

Wells hat die Portierung etwa 20 Jahre nachdem er damit begonnen hatte wieder fortgeführt um die noch fehlenden Teile nun auch noch zu portieren. Auf den Tag genau 25 Jahre nachdem The Wild Bunch im Jahr 1984 veröffentlicht wurde, ist nun auch die Portierung für den Commodore 64 fertig. Das Spiel ist sowohl stilecht auf Datasette als auch in Form eines Image zum Download für C64 Emulatoren verfügbar.

Alle Details zu dem Projekt von Jon Wells kann man auf seiner Homepage zu The Wild Bunch nachlesen, welche man über diesen Link erreicht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen