Easter Egg in Donkey Kong 26 Jahre unentdeckt

Okay, das Easter Egg ist eigentlich nichts wirklich besonderes und vielleicht auch schon manchem aufgefallen, allerdings nie wirklich groß beachtet worden. Landon M. Dyer, der Entwickler der Atari 2600 Version von “Donkey Kong” hat als Easter Egg seine Initialen im Spiel verewigt. Um das Easter Egg sichtbar zu machen ist allerdings etwas Aufwand nötig. Die Initialen sind auch nur recht klein zu sehen, weswegen man dieses Easter Egg auch schnell übersieht. Um zu das Easter Egg zu Gesicht zu bekommen müssen die folgenden Bedingungen erfüllt sein.

1. Mindestens 33000 Punkte erreichen.
2. Alle Leben verlieren, das letzte durch Abstürzen von einer Plattform.
3. Den Schwierigkeitsgrad auf 4 stellen.
4. Warten bis die Demo des Spiels anläuft.

Wenn nach der Demo das Titelbild wieder erscheint, sind unten am Bildschirm recht klein die Initialen LMD zu lesen. Kein wirkliches Wunderwerk dieses Easter Egg aber immer wohl lange Zeit unentdeckt. Bekannt wurde das Easter Egg nun nur dadurch, dass Landon M. Dyer darüber gesprochen hat, dass es ein solches Easter Egg in “Donkey Kong” gibt. Anbei noch ein Video, welches das Easter Egg zeigt. (via)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen