Sissi-Modus von Nintendo?

Nintendo hatte ja bereits vor langem angekündigt, dass die Wii eine Konsole sein soll, welche auch Gelegenheitsspieler als Zielpublikum hat. Die Firma plant nun ein neues Feature in das Spiel “New Super Mario Bros.” für die Wii einzubauen, welches eben für jene Gelegenheitsspieler bestimmt ist. Gegenüber der Zeitung “USA Today” sprach der legendäre Spieledesigner Miyamoto davon, dass dieses Feature es ermöglichen soll, Spielern leichter Spielpassagen zu meistern an denen sie nicht weiterkommen. Dies soll sie dazu erheitern weiter zu spielen und den Spielspaß nicht so schnell zu verlieren, wie wenn sie an einer Stelle im Spiele immer und immer wieder scheitern.

In New Super Mario Bros., if a player is experiencing an area of difficulty, this will allow them to clear troubled areas and take over when they’re ready […] And yes, we’re looking into this for future games, too.”

Ob das wirklich so eine gute Idee ist mag ich jetzt mal zu bezweifeln, zumal man dieses Feature nun wohl auch noch in eine Reihe weiterer Spiele einbauen möchte. Eigentlich geben das Internet und die diversen am Markt verfügbaren Spielezeitschriften mehr als genügend Hinweise, falls man mal irgendwo wirklich nicht mehr weiter kommen sollte und der Verzweiflung nahe ist. Ein derartiges Feature allerdings fest in Spiele einzubauen halte ich für etwas fragwürdig. Erinnert mich auch ein wenig an Cheaterei. Entweder ich komme in einem Spiel weiter weil ich’s einfach drauf hab oder eben nicht und muss dann wohl noch ein bisschen mehr üben.

Bei vielen alten Spielen aus dem Hause Nintendo wie “Super Mario Bros.” brauchte man einfach ein wenig an Übung um an bestimmten Stellen weiterzukommen. Wenn man zuvor x Mal an dieser Stelle gescheitert war, ist die Freude wenn man dann mal weiterkommt dafür umso größer. Die Frage ist auch, ob das von Nintendo so genannte “Demo play” dem Spieler nur zeigt wie man bestimmte Stellen in einem Spiel erfolgreich absolviert oder ob diese Funktion die Stelle für den Spieler überwindet.

Beides in meinen Augen etwas eigenartig, wobei letzteres wahrscheinlich noch das schlimmere Übel ist. “Och… ich habe gerade ein Leben verloren, lass uns das Spiel doch mal zu Ende Demo zocken…”. Außerdem ist beides auch ein wenig sinnlos, wenn man bedenkt, dass Videospiele sich im Schwierigkeitsgrad mit zunehmenden Spielfortschritt in der Regel steigern. Soll heißen: Komme ich schon am Anfang eines Spiels nicht weiter weil mit die Übung fehlt, wird’s nachher in höheren Leveln erst recht nichts werden. Mal abwarten was Nintendo zu diesem Feature in nächster Zeit noch so verlautbaren lässt… (via)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen