Das NES für unterwegs

Vergesst die PSP oder den Nintendo DS oder den Game Boy Advance. Hier kommt das NES zum mitnehmen. Mit dem FC Mobile ist es möglich seine alten NES Spiele auch unterwegs zu zocken. Das FC Mobile liefert hierzu keine Spiele mit, sondern man kann die normalen NES Cartridges in das Gerät stecken und schon steht dem Gezocke nichts mehr im Wege. Ob das Gerät von Nintendo lizensiert ist, darf bezweifelt werden. Jeder der sich nun wundert wie man nun eine doch recht große NES Cartridge in einen Handheld bekommt, dem sei gesagt, dass die Cartridges nicht nur ein wenig über stehen.

Angetrieben wird der FC Mobile mit drei AAA-Batterien. Das Display ist 2,4 Zoll groß und somit im Rahmen. Wem der Bildschirm zu klein ist, kann das Gerät allerdings auch an seinen Fernseher anschließen und dir Spiele auf dem großen Bildschirm genießen. Die FC Mobile II-Version liefert zum Anschluss an den Fernseher sogar einen Zapper sowie zwei Controller mit, welche an die originalen Gerätschaften vom NES angelehnt sind. Clever gelöst ist, dass man kein Kabelwirrwar hat, sondern die Controller und der Zapper zeitgemäß kabellos funktionieren. Den FC Mobile kann man für circa 40 Dollar erwerben, der FC Mobile II kostet hingegen ca. 60 Dollar.

Bei Geräte kann man hier über die Website des Herstellers bestellen. Die Seite bietet nebenbei noch einige andere ganz nette Gerätschaften die das Herz des ein oder anderen Retrogamers höher schlagen lassen.

1 Trackback / Pingback

  1. Retro Mini – Noch ein NES Handheld | Katein's Video Game Classics

Kommentar verfassen