Electronic Arts gibt Take Two auf

Wie bereits am Sonntag bekannt wurde, wird Electronic Arts (EA) kein Übernahmeangebot für den Konkurrenten Take Two Interactive Software mehr vorlegen. Electronic Arts hatte im Februar 2 Milliarden Dollar, was 26$ pro Aktie entspricht für Take Two geboten. Nachdem Take Two das Angebot kalt ließ, wandte sich Electronic Arts direkt an die Aktionäre von Take Two. EA versuchte sein Glück mit dem Aufkauf von möglichst vielen Shares die zum Preis von 26 Dollar pro Stück zu haben waren. Ende August sollen weitere Verhandlungen hinter verschlossenen Türen zwischen EA und Take Two ohne Ergebnis beendet worden sein. Der vergleichsweise kleine Publisher Take Two hat sämtliche Übernahmeofferten von Electronic Arts stehts als zu niedrig abgelehnt. Take Two konnte vor allem durch das heiß erwartete Spiel GTA 4 sich finanziell erholen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen